Eine der größten Generalagenturen der “Nürnberger” im Südwestpark

19 11 2008

Wirtschaft in Mittelfranken Ausgabe 11/2008:

KLAMBT & ENDRES

Über 80.000 Kunden mit 150.000 Verträgen betreut die Generalagentur Klambt & Endres mit Sitz in Nürnberg, eine Tochtergesellschaft der Klambt Verlag GmbH. Das 1843 in Schlesien gegründete Verlagshaus hat bereits im 19. Jahrhundert das Versicherungsgeschäft als wichtiges, zusätzliches Standbein entdeckt: Seit 124 Jahren besteht eine enge Kooperation mit der Nürnberger Versicherungsgruppe. Heute gehört die Klambt & Endres OHG zu deren größten und ältesten Generalagenturen.

Die Generaldirektion der auf das Segment „Familienschutz“ spezialisierten Klambt & Endres OHG sitzt im Nürnberger Südwestpark. Bundesweit ist die Generalagentur an 25 Standorten präsent. Zielgruppe sind Privatkunden, denen Vorsorgelösungen von der Lebens- und Rentenversicherung über Unfall- bis hin zu Sach- und Krankenversicherungen angeboten werden. Zur Produktpalette gehört auch die Vermögensberatung; dabei besteht eine Kooperation mit der Fürst Fugger Privatbank sowie anderen Banken. Seit zehn Jahren steuert die Klambt & Endres OHG auf einem kontinuierlichen Expansionskurs, wie Geschäftsführer Dzevad Buzimkic betont. Die wesentlichen Kennzahlen – Umsatz, Anzahl der Verträge und Kunden – hätten sich in diesem Zeitraum mit einem jährlichen Wachstum um sieben Prozent im Branchenvergleich überdurchschnittlich entwickelt. Entsprechend optimistisch sieht Buzimkic die weitere Entwicklung des Unternehmens: Der Markt bietet viele Chancen, weil die Bereitschaft zur privaten Vorsorge zugenommen habe, vor allem bei der Absicherung für das Alter. Den Direktvertrieb von Versicherungen über das Internet sieht Buzimkic nicht als Bedrohung für das Geschäftsmodell der Generalagenturen: „Für eine fundierte Beratung ist der Mensch als Gegenüber nicht zu ersetzen.“ Derzeit beschäftigt die Generalagentur etwa 500 Mitarbeiter, davon rund 150 in Nürnberg. Nächstes Jahr ist die Eröffnung weiterer Niederlassungen geplant.