Wieder großer Spendenerfolg beim Rückenwindlauf

30 07 2019

 


Bei der 11. Auflage des Rückwindlaufs im Business Campus München : Garching kamen 15.000 Euro an Spenden für die Initiative krebskranke Kinder München e. V. zusammen

Foto: Ulf Schwab

Foto: Ulf Schwab

15.000 Euro, die die Lebenssituation krebskranker Kinder und ihrer Familien verbessern. Das ist das beeindruckende Ergebnis des 11. Rückenwindlaufs, der am 21. Juli rund um den Business Campus München : Garching über die Bühne ging. Mit 1027 verkauften Startnummern war der Lauf wieder restlos ausverkauft. Über 800 Läuferinnen und Läufer gingen dann auf die beiden Strecken über 5 und 10 Kilometer. Und sie wurden mit nahezu idealen Laufbedingungen belohnt, denn der starke Regen ließ pünktlich zum Hauptlauf nach. Weniger Glück hatten die tapferen 70 Bambinis im Alter zwischen fünf und zehn Jahren, die ihre 200 und 500 Meter langen Strecken noch in strömendem Regen absolvieren mussten. Immerhin wurden sie vom Team von Smart Running München mit professionellem Aufwärmtraining gut vorbereitet.

Foto: Ul Schwab

Foto: Ulf Schwab

70 fleißige Helfer am Start

Es ist eine große Gemeinschaft an Partnern und Unterstützern, die den Rückenwindlauf in den elf Jahren seines Bestehens zu einem so großen Erfolg gemacht haben. Neben den Spendenerlösen, die sich aus Startgeldern, Erträgen aus Tombola und Spendenboxen sowie Unterstützungen von Sponsoren – in diesem Jahr traten Salomon und erstmals das

Dorint Hotel als Hauptsponsoren auf –  zusammensetzen, sind es die vielen ehrenamtlichen Helfer, die den Rückenwindlauf erst ermöglichen. Am Lauftag sorgten rund 70 ehrenamtliche Helfer, darunter Mitarbeiter des Business Campus um Geschäftsführer Michael Blaschek, viele Privatpersonen sowie Mitglieder des VfR Garching, der Freiwilligen Feuerwehr Garching, DLRG und der Johanniter Allershausen für einen reibungslosen Ablauf. Im Kalender von Laufbegeisterten hat der Rückenwindlauf schon längst einen festen Platz. Und so stellte die Laufgruppe „RC Abschnitt Mitte“ mit 64 Läuferinnen und Läufern das größte Team, gefolgt von der Jugend des VfR Garching mit 53 Läufern. Am schnellsten absolvierten die Läufer des MTV 1881 Ingolstadt die 10-Kilometer-Strecke.

Natürlich wird es auch 2020 wieder einen Rückenwindlauf geben. Am 19. Juli werden sich zum zwölften Mal Hunderte begeisterter Läuferinnen und Läufer aufmachen, um möglichst viel Geld für  die Initiative krebskranke Kinder München e. V. zusammenzubringen.
Weitere Informationen zum Rückenwindlauf unter www.rueckenwindlauf.de. Mehr zur Arbeit der „Initiative krebskranke Kinder München e.V.“ findet man zudem unter www.krebs-bei-kindern.de.


Aktionen

Informationen

Schreib einen Kommentar

Du kannst diese Tags verwenden : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

CAPTCHA-Bild
*