Richtige Analyse: Großlabor zieht in den Gewerbepark Regensburg

29 03 2007

Auf den insgesamt 155 000 qm großen Büro, Handels- und Serviceflächen im Gewerbepark Regensburg (rund 300 Adressen mit ca. 5000 Mitarbeitern, http://www.gewerbepark.de ) wird ab Ende April 2007 auch ein chemisch-analytischer Laborbetrieb vertreten sein und das Spektrum des Kompetenz-Netzwerks Gesundheit/Wellness erweitern, zu dem vom Facharzt bis hin zum ambulanten OP-Center etwa 70 Spezialisten zählen.  Das Labor Friedle & Kneißler richtet sich auf flexiblen Flächen von 700 qm im Gebäude D 22 ein. Lebensmittelinhaltsstoffe, Rückstandsanalytik, Prüfung von Materialproben und die Innenraumdiagnostik gehören zu den Themen, mit denen sich die rund 25 Mitarbeiter schwerpunktmäßig beschäftigen. In punkto Innenraumdiagnostik bringt Geschäftsführer Albrecht Friedle seine Erfahrung als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Gutachten über „chemische Innenraumschadstoffe“ ein. Daneben werden Nahrungsmittel, Bedarfsgegenstände, Kosmetika, Arznei-, Reinigungs- und Futtermittel sowie umweltmedizinische Fragestellungen aus humanbiologischen Matrizes bearbeitet.  „Wir verstehen uns als Problemlöser, nicht als reine Zahlenwert-Lieferanten“, erklärte Albrecht Friedle gegenüber dem Gewerbepark-Kundenmagazin „StandortNews“: „Deshalb beschäftigen wir interdisziplinäre Arbeitsgruppen mit überdurchschnittlich vielen Wissenschaftlern.“ Das Labor ist nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiert und bietet leistungsfähige Routineanalytik, gutachterliche Dienste und wissenschaftliche Methoden-Entwicklungen an. Mehr Infos finden Sie unter www.friedle-kneissler.de.


Aktionen

Informationen

Schreib einen Kommentar

Du kannst diese Tags verwenden : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

CAPTCHA-Bild
*