Klimatechnik in Büroräumen

21 12 2006

Die Temperatur in Büroräumen wirkt sich stark auf die Produktivität der Mitarbeiter aus. Studien zeigen, dass die menschliche Leistungsfähigkeit bereits ab 24 Grad leidet und ab 26 Grad unter 80 Prozent sinkt. Dies gilt bei immerhin fast 800 Arbeitsstunden im Jahr. Addiert man 110 Stunden mit Werten über 28 Grad hinzu, so drohen im Schnitt bei jeder zweiten Arbeitsstunde Produktivitätsverluste.

Um dem zu entgehen, bedient man sich der Klimatechnik. Ziel ist es, mit Hilfe von verschiedenen Einrichtungen optimale Umgebungsbedingungen im Büro zu schaffen. Im Business Campus München : Garching, einem multifunktionalen Büro- und Dienstleistungspark der derzeit im Norden von München entsteht, wurde auf die Klimatechnik großen Wert gelegt. So sind die Mietflächen beispielsweise je nach den Anforderungen der Unternehmen individuell klimatisierbar.


Aktionen

Informationen

Schreib einen Kommentar

Du kannst diese Tags verwenden : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

CAPTCHA-Bild
*