Fast 360 Ausbildungsplätze bei 300 Gewerbepark – Firmen

12 01 2007

Die 300 Firmen, Freiberufler und Organisationen im Gewerbepark Regensburg (rund 5000 Arbeitsplätze auf Mietflächen von 155 000 qm) tragen erheblich zu der im bundesweiten Vergleich günstigen Ausbildungsplatz-Bilanz im IHK-Bezirk Oberpfalz/Kelheim bei. Im Jahr 2006 wurden nach jetzt bekannt gegebenen Erhebungen der Gewerbepark-Geschäftsführung 117 Azubis neu am Standort begrüßt. Damit wuchs die Zahl der laufenden Verträge auf insgesamt 354 an. Wobei davon auszugehen ist, dass sie inoffiziell noch höher liegt: Da nicht alle ansässigen Adressen ihre Beschäftigungsdaten weitermelden, fehlen einige Lehrstellen in der Statistik.

  

Zur beruflichen Qualifizierung trugen sowohl Gewerbebetriebe aus dem klassischen Mittelstand als auch Großunternehmen bei. So zählten beispielsweise die Hörmann Industrietechnik GmbH sowie Keller & Kalmbach (Schrauben, Werkzeuge) jeweils zehn Auszubildende. Auch die NAT Neuberger Anlagen-Technik AG (vier Lehrstellen), die Novina Hotelgesellschaft mbH (8), die STRABAG AG (6), Riepl Hoch- und Tiefbau (4) oder die Dr. Vielberth Verwaltungsges. mbH (5) engagierten sich stark in der Vermittlung beruflichen Wissens. Zugleich boten die qualifizierten Gesundheitsdienstleister im integrierten MediPark – darunter die großen Fachpraxen Dres. Ascher / Ertelt / Grziwok / Maluche (9) oder Dres. Häusler / Schlegel (4) – interessante Ausbildungsalternativen.

  

Zu den wichtigsten Anlaufstellen zählten unterschiedliche Bereiche des Siemens-Konzerns mit insgesamt mehr als 70 Plätzen und nicht zuletzt die direkt im Gewerbepark vertretene Lernwerkstatt der Katholischen Jugendfürsorge (Regensburg), die in Kooperation mit diversen Partnerfirmen 160 Jugendlichen Perspektiven eröffnete.


Aktionen

Informationen

Schreib einen Kommentar

Du kannst diese Tags verwenden : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

CAPTCHA-Bild
*