Die Wirkung von Farben in Büroräumen

13 03 2007

Farben im Büro spielen nachweislich eine sehr große Rolle im Hinblick auf die Motivation und Kreativität der Mitarbeiter. Nichtsdestotrotz dominieren in den meisten Büroräumen die Farben Weiß und Grau. Wird (in wenigen Fällen) doch mit Farben experimentiert, lässt man sich meist von den eigenen persönlichen Vorlieben oder dem Corporate Identity des Unternehmens leiten – gezielt werden Farben jedoch nur selten eingesetzt.

Im Allgemeinen sollten die Büroräume hell und heiter gestaltet werden . So schaffen Pastelltöne wie beispielsweise Hellblau, Vanille, Rosa oder Lavendel – v.a. in Kombination mit klaren Farbakzenten – eine beruhigende und zugleich auch erfrischende Atmosphäre am Arbeitsplatz. Reine, kräftige Farben sollten hingegen eher sparsam eingesetzt werden, da diese oftmals erdrückend wirken.

Welche Farbe im Speziellen welche Wirkung erzielt, wird in nachfolgender Übersicht kurz aufgezeigt:

– Gelb: fördert die Kreativität und Kommunikation, stärkt das Allgemeinbefinden, liefert Energie, stärkt das Immunsystem, wirkt
anregend und inspirierend

– Blau: wirkt vertrauenserweckend und klärend, stärkt die Konzentrationsfähigkeit, fördert das logische, strukturierte Denken

– Schwarz: Farbe der Traurigkeit; blockt die Energie ab

– Grün: wirkt ausgleichend, entspannend und harmonisierend

– Rot: fördert die Vitalität und wirkt anregend; sie kann aber auch eine aufreizende und beunruhigende Stimmung hervorrufen

Alles in allem wird deutlich, dass sich mit den richtigen Farben nahezu jedes Büro optimieren lässt.


Aktionen

Informationen

Schreib einen Kommentar

Du kannst diese Tags verwenden : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

CAPTCHA-Bild
*